Aufnahme und Kosten

Aufnahme und Kosten

Liebe Eltern, leider ist unser Kindergarten bis auf den letzten Platz belegt. Möglicherweise frei werdende Plätze werden durch Kinder von bereits bestehenden Wartelisten sofort neu belegt. Wir haben großes Verständnis für Ihre Suche nach einem guten Kindergartenplatz für Ihr Kind und müssen Sie trotzdem bitten, bis auf weiteres nur Kinder anzumelden, die nach dem 01.01.2017 geboren wurden. Für ältere Kinder können wir leider bis auf weiteres keine Anmeldungen mehr berücksichtigen.  Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anmeldung: Bei Interesse wenden Sie sich am besten direkt an eine der Erzieherinnen oder besuchen Sie einen der Infonachmittage (jeden 1. Donnerstag im März und im September um 15 Uhr im Kindergarten). Außerdem können Sie hier unser Anmeldeformular herunterladen:

pdfAnmeldeformular Kindergarten Waldorfschule Berlin-Südost

Voraussetzung zum Kita-Besuch: Zum Besuch des Kindergartens wird ein Kita-Gutschein benötigt. Dieser Gutschein wird auf Antrag durch das zuständige Jugendamt ( i.d.R. das Wohnsitzjugendamt der Eltern) erteilt und enthält alle notwendigen Angaben über Art und Umfang des festgestellten Bedarfs. Der Antrag auf einen Gutschein ist mit dem vorgegebenen Formular an das Wohnsitzjugendamt zu richten, auch wenn das Kind in einem anderen Bezirk betreut werden soll. Weitere Informationen und das oben genannte Antrags-Formular finden Sie direkt auf der Webseite des Senates unter:

► Der Senat informiert: Anmeldung zur Kindertagesbetreuung

Kosten der Tagesbetreuung: Die Kosten der Tagesbetreuung richten sich in Berlin nach dem Kostenbeteiligungsgesetz (TKBG). Dem TKBG entsprechend sind die letzten vier Kindergartenjahre vor dem Beginn der Schulpflicht beitragsfrei. Daher entfällt eine Kostenbeteiligung, wenn die Kinder (wie bei uns üblich) erst ab dem zweiten Geburtstag betreut werden. Es ist lediglich eine pauschale Beteiligung an den Kosten der Verpflegung (Essenbeitrag) von zurzeit 23,- € / Monat  zu entrichten. Um den besonderen Anspruch der Waldorfpädagogik zu verwirklichen und um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, wird jedes Elternhaus jedoch darum gebeten, pro Kind einen zusätzlichen freiwilligen Beitrag nach seinen finanziellen Möglichkeiten zu leisten.

.... ► Weiter lesen: Impressionen (Fotogalerie)