Schuleingangs - Phase

Schuleingangsphase (SEP)

"Wir können sagen: Bis zum Zahnwechsel hin wird das Kind in seiner Eltern- und Familienumgebung seine nächste, naturgemäße Umgebung haben. Aber wir müssen nachkommen durch Kinderschulen, Spielschulen."

Rudolf Steiner, GA 218, TB: S. 257 

wird zurzeit (2022) überarbeitet, daher nur ein Rahmen:
 
Es finden immer wieder Kinder zu uns, die Schüler:innen unserer Schule werden wollen und trotz Schulpflicht noch nicht schulreif sind.

Diesen bietet unsere Klasse 1a durch eine am Kind abgelesene Pädagogik des ersten und zweiten Jahrsiebts die Möglichkeit ganz an unserer Schule anzukommen.

Betreut wird die Klasse 1a durchgehend von Erzieherinnen unterstützt von Lehrer:innen im geeigneten Fachunterricht und in der Nachmittag übernehmen Erzieher:innen unseres Hortteams.

Auch räumlich wird, direkt neben der Klasse 1b, ein den Schüler:innen angemesses Raum- und Aussenspielangebot gemacht.

Die Klasse besteht aus bis zu 18 Schüler:innen.